Den Ernährungswandel unterstützen

Wir stehen für eine ökologische, faire und sozial verantwortliche Ernährung und Landwirtschaft.

Unser Ziel ist, dass Lebensmittel unter gerechten Bedingungen für Mensch, Tier und Natur produziert, gehandelt und konsumiert werden. Als gemeinnützige Organisation erforschen wir deshalb, welche Stellschrauben und Schlüsselakteur*innen das Ernährungssystem effektiv verändern können. Wir unterstützen und vernetzen Akteure des Wandels, wie Kommunen, Kantinen und die Zivilgesellschaft, ihr Ernährungssystem nachhaltig zu gestalten - zum Beispiel durch regionale Ernährungsstrategien oder eine klimafreundliche, bio-regionale Gemeinschaftsverpflegung.

 

Mehr zu unserer Mission.


Unsere Themen

Kommunale Ernährungsstrategien

Immer mehr Städte, Kommunen und Regionen weltweit gehen erste Schritte, um die Ernährungspolitik zurück auf die kommunale Ebene zu holen. NAHhaft unterstützt Kommunen und zivilgesellschaftliche Organisationen bei der Entwicklung und Umsetzung ernährungspolitischer Ziele und Maßnahmen sowie bei der Entwicklung von kommunalen Ernährungsstrategien.


Nachhaltige Ernährung in der Gemeinschaftsverpflegung

Der Außer-Haus-Markt für Lebensmittel wächst - und damit auch die Ansprüche, die an Gastronomen in puncto Gesundheit und Nachhaltigkeit gestellt werden. Wir entwickeln innovative Lösungen für eine nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung - gemeinsam mit und für Unternehmen aus der Land- und Ernährungswirtschaft.


Forschung für nachhaltige Ernährung und Landwirtschaft

Für das Erreichen nachhaltiger Ernährungssysteme sind noch viele wichtige Forschungslücken zu schließen. NAHhaft führt hierfür inter- und transdisziplinäre Forschungsprojekte durch, eigenständig und in Kooperation mit Universitäten sowie privaten Forschungsinstituten, gefördert durch bzw. im Auftrag von Ministerien und Stiftungen. Zudem fördert NAHhaft die Vernetzung von Organisationen aus Wissenschaft und Praxis.


Plattform Ernährungswandel

Die von NAHhaft entwickelte Plattform Ernährungswandel ist ein Online-Netzwerk für alle, die sich forschend und praktisch für ein nachhaltiges Ernährungssystem interessieren und engagieren. Hier können sie ihre Aktivitäten vorstellen, Ideen, Erfahrungen und Erkenntnisse teilen sowie gemeinsam Lösungen entwickeln.  Hier geht's zur Plattform.


Aktuelles

Bundesfreiwilligendienst im Bereich Online-Redaktion für nachhaltige Ernährungssysteme

Du interessierst dich für nachhaltige Ernährung und bringst Freude für digitale und persönliche Vernetzungsaktivitäten mit? Dann bewirb dich bei uns – ab Juli 2019 suchen wir in Dresden eine Person (ab 27 Jahren), die uns im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes dabei unterstützt und eigene Impulse einbringt. Die ganze Ausschreibung gibt es hier.


Mitarbeit in der Erarbeitung und Erprobung eines Begleitprogramms "Klimafreundliche Großküche"

Ab Sommer 2019 entwickeln wir ein Begleit- und Schulungsprogramm für Betriebsrestaurants, Schulkantinen und Mensen, mit dessen Hilfe sie die Klimafreundliche Küche planen und im laufenden Betrieb umsetzen können.
Wenn Du im Thema klimafreundliche Ernährung steckst und Erfahrung in der Konzeption von Beratungsinhalten mitbringst, bewirb Dich bis spätestens 15. Juli hier bei uns.


NEuropa - Food system niches in Europe

Our new research project « NEuropa »started in May 2019. The aim of the project is to identify niche innovations in Europe that can lead towards a more sustainable food system, and which are not yet or hardly known in Germany. If you want to share information in this regard, please fill out our online form or write directly to Helen.Engelhardt@nahhaft.de. Further information you may find here.

Newsletter

Unser vierjährlich erscheinender Newsletter informiert über laufende und zukünftige NAHhaft-Aktivitäten, Möglichkeiten zum Mitmachen, aktuelle Veranstaltungen und bietet Lese-Empfehlungen aus dem Bereich nachhaltige Ernährung. Melden Sie sich jetzt an!


Branche

Hier geht es zu unseren bisherigen Newslettern.