Kernig - Kommunale Ernährungssysteme als Schlüssel für städtische Nachhaltigkeit

In den süddeutschen Städten Leutkirch und Waldkirch unterstützen wir die Entwicklung und Umsetzung ernährungspolitischer Maßnahmen. Dadurch soll eine kommunale Nachhaltigkeitstransformation angestoßen werden, die von unseren Forschungspartnern begleitend beforscht wird.

Übergeordnetes Ziel des transdisziplinären BMBF-Verbundprojekts „KERNiG – Kommunale Ernährungssysteme als Schlüssel zu einer umfassend-integrativen Nachhaltigkeits-Governance“ ist es, in zwei vergleichbaren Kleinstädten durch die aktive Gestaltung des Ernährungssystems eine kommunale Nachhaltigkeitstransformation anzustoßen und begleitend zu beforschen.

Was will KERNiG wissen?

  • Wie können kleinere Städte die Gestaltung ihrer Ernährungssysteme als verbindendes Querschnittsthema in ihre kommunalen Agenden aufnehmen und dadurch umfassende und tiefgreifende Prozesse der kommunalen Nachhaltigkeitstransformation initiieren und verstetigen
  • Welche Wechselwirkungen ergeben sich durch die bewusste Gestaltung des kommunalen Ernährungssystems mit bereits verfolgten Nachhaltigkeitsstrategien im Bereich Energie und Mobilität?

Wie wirkt NAHhaft?

  • Wir führen mit den beteiligten Stadtverwaltungen eine Bestandsaufnahme aller ernährungsrelevanten Aktivitäten in den Kommunen durch.
  • Wir beraten die Kommunen bei der partizipativen Entwicklung und Umsetzung ernährungspolitischer Instrumente und Maßnahmen – hierzu führen wir u.a. Bürgerdialoge durch.
  • Wir konzipieren und begleiten fachlich den Lernprozess und Erfahrungsaustausch zwischen den beteiligten Kommunen.
  • Wir entwickeln Leitfäden, um die Erkenntnisse und Erfahrungen aus den Kommunen mit anderen Städten zu teilen.


Laufzeit: 10/2016 – 09/2019

Gefördert durch
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Förderschwerpunkt „Sozial-ökologische Forschung“ (SÖF)

 

      Kooperationspartner

  • Universität Freiburg
  • Universität Kassel
  • Zeppelin Universität (Friedrichshafen)
  • Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)
  • Stadt Leutkirch im Allgäu
  • Stadt Waldkirch

NAHhaft-Projektteam

Timo Eckhardt

Alexander Schrode
Ina Mohr

 

 


Weitere Informationen: Ausführliche Informationen über das Projekts erhalten Sie hier.


Ergebnisse und Publikationen

Leitfaden "Nachhaltige Lebensmittel auf Veranstaltungen"

Die Stadt Leutkirch hat sich im Rahmen Ihrer Beteiligung am Forschungsprojekt KERNiG das Gesamtziel gesetzt, ein nachhaltiges und gesundes Speisen- und Getränkeangebot auf Festen, Märkten, Festivals zu fördern - denn im Rahmen eines nachhaltigen kommunalen Ernährungssystems spielt die Außer-Haus-Versorgung eine wichtige Rolle.

NAHhaft hat für Veranstaltern einen Leitfaden erarbeitet, der ihnen Ideen, Tipps und praxisnahe Hinweise bietet, wie sie den BesucherInnen ihrer Veranstaltungen ein genussvolles und nachhaltiges Speisen- und Getränkeangebot machen können.

Download
Leitfaden-Leutkirch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Download
Zusammenfassung_Leitfaden-Leutkirch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 524.9 KB

Leitfaden "Vernetzung für nachhaltige Ernährung vor Ort"

Die Stadt Waldkirch hat sich im Rahmen Ihrer Beteiligung am Forschungsprojekt KERNiG das Gesamtziel gesetzt, in der Stadt eine Lebensmittelversorgung und Ernährung zu fördern, die umwelt- und klimafreundlich, wirtschaftlich tragfähig und für alle am Ernährungssystem beteiligten fair ist. Hierzu hat der Waldkircher Gemeinderat u.a. be-schlossen, die Vernetzung aller ernährungsrelevanten Akteure in der Stadt zu fördern.

Für die Stadtverwaltung hat NAHhaft einen Leitfaden entwickelt, der potentiell geeignete Vernetzungsformate vorstellt und hinsichtlich des zeitlichen Ablaufs, der finanziellen Aspekte sowie ihrer Vor- und Nachteile beleuchtet und bewertet. Auf dieser Basis werden Handlungsempfehlungen für Vernetzungsformate, einzubindende Akteure und Personengruppen sowie weitere thematisch relevante Netzwerke formuliert.

Download
Leitfaden-Waldkirch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB