Markstudie zur Außer-Haus-Verpflegung für das Land Sachsen

Für das sächsische Staatsministerium führt NAHhaft im Auftrag von EkoConnect eine umfassende Recherche und Befragung von Akteur*innen durch, die relevant für die Gemeinschaftsverpflegung im Bundesland Sachsen sind. Dabei ermitteln wir insbesondere, wo die Hemmnisse, Flaschenhälse und Potenziale für einen höheren Bio-Anteil in der Gemeinschaftsverpflegung liegen.

 

Ziele

Mit der Marktstudie kann das Land Sachsen

  • eine umfangreiche Datenbank von Akteur*innen erhalten, welche im Land für die Außer-Haus-Verpflegung bedeutsam sind (im Bereich von Schulen, Kitas, Krankenhäusern, Betriebskantinen, Justizvollzugsanstalten, Altenheimen, etc.)
  • feststellen, wie hoch der Bio-Anteil in den jeweiligen Einrichtungen ist,
  • erkennen, wo bei den jeweiligen Einrichtungen die Hemmnisse und Flaschenhälse für einen höheren Bio-Anteil liegen
  • betrachten, wo Potenziale und hierfür geeignete Hebelstellen für einen höheren Bio-Anteil liegen und
  • bei Interesse aufgeführte Handlungsoptionen für das Land Sachsen zur Erhöhung des Bio-Anteils umsetzen.

Umsetzung

Für die Durchführung des Projekts führen wir die folgenden Schritte durch:

  • Umfangreiches Mapping von Akteur*innen in der Außer-Haus Verpflegung (AHV) in Sachsen
  • Erstellen eines zielgruppenspezifischen Fragebogens für Interviews
  • Durchführung von Interviews mit zentralen Akteur*innen aus verschiedenen Bereichen der Wertschöpfungskette in der AHV in Sachsen

Ergebnisse

Marktstudie zur Außer-Haus-Verpflegung in Sachsen

  • PDF Marktstudie zum Einsatz von Öko- und Regionalprodukten in Einrichtungen der Außer-Haus-Verpflegung in Sachsen
    Markstudie zur Außer-Haus-Verpflegung"Im Rahmen der durch das Sächsische Ministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) geförderten und hier vorliegenden Arbeit wurden vorhandene Strategien, Programme und Studien zur Verfügbarkeit und dem Einsatz regionaler Biolebensmittel in der gemeinschaftlichen Außer-Haus-Verpflegung (AHV) analysiert und eine Befragung sächsischer Lieferanten und Küchen / Caterer durchgeführt." (Auszug aus der Einleitung)3 MB

Projektblog

Auf dem Bild ist der Titel der Marktstudie sowie die Logos der zugehörigen Partner zu sehen.

Die "Marktstudie zum Einsatz von Öko- und Regionalprodukten in Einrichtungen der Außer-Haus-Verpflegung in Sachsen" ist nun veröffentlicht.

Weiterlesen

Ansprechperson

 

Lene Frohnert

Büro Dresden

lene.frohnert(at)nahaft.de

Kooperationspartner

EkoConnect

NAHhaft-Projektteam

Lene Frohnert

Wanda Bourras

Alexander Schrode

Gefördert durch
Staatsministerium des Landes Sachsen

Laufzeit

10/2019 – 02/2020