Nachhaltige Johannstadt 2025 – klimafreundliche Ernährung im Quartier

Im Dresdner Stadtteil Johannstadt wird auf Quartiersebene eine Klimaschutzstrategie entwickelt und umgesetzt. NAHhaft begleitet und steuert die Erarbeitung und Umsetzung von innovativen Maßnahmen für den Bereich „Ernährung und Konsum“.

"Nachhaltige Johannstadt 2025" (NaJo 2025) ist ein vom Bundesumweltministerium gefördertes vierjähriges Verbundprojekt, das von Oktober 2018 bis September 2022 in Dresden läuft. Projektpartner sind der Quartiersverein Johannstadt, die Verbraucherzentrale Sachsen und die Dresdner Verkehrsbetriebe.

Ziele

  • Ziel ist es, in einem intensiven Beteiligungsprozess eine innovative Strategie zu erarbeiten und umzusetzen, um den Dresdner Stadtteil Johannstadt bis 2025 zu einem besonders klimafreundlichen und nachhaltigen Stadtraum zu entwickeln.
  • Ein besonderer Fokus soll auf die Förderung eines klimafreundlichen Alltagshandelns von Senior*innen, wirtschaftlich benachteiligten Bewohner*innen und Menschen mit Migrationshintergrund gelegt werden. Diese Personengruppen bilden die Mehrheiten in der Bevölkerungsstruktur im Stadtteil Johannstadt.
  • Das Projekt kann einen wichtigen Beitrag leisten, um Klimaschutzengagement auch in benachteiligten Stadtteilen aus der Nische in die breite Bevölkerung zu tragen. Im Mittelpunkt stehen die Handlungsfelder (1) Nachhaltiges Wohnen, (2) Nachhaltige Mobilität, (3) sonstiger Konsum und Ernährung, die zusammen für 90% der Treibhausgasemissionen des privaten Konsums verantwortlich sind.

Umsetzung

  • Fachliche Begleitung und Koordination der Erarbeitung des Projekt-Aktionsplans im Handlungsfeld Konsum und Ernährung sowie anschließender Umsetzung von Maßnahmen
  • Durchführung von aufsuchenden Beteiligungsformaten im Handlungsfeld Konsum und Ernährung zur niedrigschwelligen Aufnahme klimaschutzrelevanter Anliegen und Ideen der Zielgruppen und zur Gewinnung aktiver Teilnehmender am Prozess sowie Sensibilisierung und Aktivierung der Bewohnerschaft
  • Konzeption eines Klimacoachings und der Fortbildung der Coaches im Handlungsfeld sowie anschließender Umsetzung

Ansprechperson

 

Alexander Schrode

Büro Dresden

+49 (0) 351 - 79 21 35 96

alexander.schrode@nahhaft.de

Kooperationspartner

Quartiersverein Johannstadt

Verbraucherzentrale Sachsen

Dresdner Verkehrsbetriebe AG

NAHhaft-Projektteam

Alexander Schrode

Jasmin Pasternak

Gefördert durch
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen des Programms "Klimaschutz im Alltag"

Laufzeit

10/2018 – 09/2022