Mission Klimaschutz in der Nachbarschaft

Durch bürgerschaftliches Engagement einen Beitrag zum Klimaschutz leisten

Auf dem Foto sehen Sie Menschen vor dem Projektüro Nachhaltige Johannstadt 2025, die miteinander im Gespräch sind.

Mehr für den Klimaschutz tun und gleichzeitig besser leben? Wie das geht, soll in dem Projekt „Nachhaltige Johannstadt 2025“ ausprobiert werden. Eine der Herausforderungen besteht darin, vor allem auch die Bevölkerungsgruppen zu gewinnen, die Klimaschutz bislang noch nicht oder nur wenig in ihr Handeln integrieren. Der ergebnisoffene Beteiligungsprozess endete im Frühjahr 2020 in der Konzeption verschiedenster Maßnahmen aus den Handlungsfeldern Ernährung/Konsum, Wohnen und Mobilität sowie in der Veröffentlichung eines Aktionsplans. Dieser soll mit Unterstützung durch das Bundesumweltministerium bis Projektende September 2022 realisiert werden. Dafür wartet das Projekt gerade noch auf die Förderzusagen des Bundesumweltministeriums. Von NAHhaft e.V. begleitete Maßnahmen für die nächsten zwei Jahre sollen u.a. sein: Eine Quartierskantine, diverse Kochworkshops, ein regionaler Wochenmarkt, Hochbeete, Terra Preta für den eigenen Garten. Erste Erfolge gab es in diesem Jahr schon zu verzeichnen: Zusammen mit der Ev.-Luth. Johanneskirchgemeinde wurde ein Lebensmittel-Tauschschrank aufgestellt, der von den Bewohner*innen der Johannstadt sehr gut angenommen wird und ein Bewusstsein für das Thema Lebensmittelverschwendung schafft.