Plattform Ernährungswandel

Die Plattform Ernährungswandel ist ein Online-Netzwerk für all jene, die sich forschend und praktisch für ein nachhaltiges Ernährungssystem engagieren. Hier können sie Wissen und Erfahrung austauschen, Ideen teilen und gemeinsam Lösungen entwickeln. Die Plattform ist Inspirations- und Informationsquelle, Mitteilungszentrale und Austauschforum.

Angesichts der gravierenden Umweltbeeinträchtigungen, des Klimawandels und einer wachsenden Weltbevölkerung ist das Erreichen von nachhaltigen Ernährungssystemen eine der dringendsten Herausforderungen unserer Zeit. Dieses Ziel erfordert sowohl gesellschaftliche Transformationen als auch individuelle Lebensveränderungen, für die starke Gemeinschaften von Wissenschaft und Praxis essentiell ist. Im deutschsprachigen Raum gibt es eine Vielzahl an Blogs die sich zu unterschiedlichen Vernetzungs- und Analysegraden mit Themen nachhaltiger Ernährung und Landwirtschaft befassen. Es mangelt bisher jedoch an einem kontinuierlichen Ort, an dem sich WissenschaftlerInnen, PraktikerInnen, MultiplikatorInnen und die interessierte Öffentlichkeit interdisziplinär austauschen und vernetzen können.


Mit der neuen Plattform möchte NAHhaft diese Lücke schließen und eine zentrale Online-Plattform im deutschsprachigen Raum schaffen, um interdisziplinär seriöse und wissenschaftliche Meinungen zu teilen, gemeinsam gesellschaftlich akzeptable Lösungen für die bestehenden Herausforderungen zu entwickeln und ein großes Zielpublikum zu erreichen, um die Implementierung neuer Konzepte in der kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Praxis zu fördern.

 

Die Plattform wir im Herbst 2018 online gehen. 

 

Laufzeit: Juni 2017 bis Juli 2018


Gefördert durch

Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Projektpartner:

Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung (AGNE)