Forschung für nachhaltige Ernährung und Landwirtschaft

Zur Notwendigkeit nachhaltiger Ernährungssysteme existieren mittlerweile überwältigende Informationen und Erkenntnisse aus vielen unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen. Auch liegt inzwischen einiges Wissen darüber vor, wie nachhaltige Ernährungssysteme in der Praxis gefördert werden können. Nichtsdestotrotz gibt es hierzu noch immer wichtige Forschungslücken.


NAHhaft unternimmt deshalb inter- und transdisziplinäre Forschungsaktivitäten, gemeinsam mit Forschungspartnern, wie Universitäten und unabhängigen Forschungsinstituten.

Der Fokus liegt hierbei auf sozial-, kultur- und wirtschafts- und politikwissenschaftlichen Perspektiven zu Strategien einer nachhaltigen Transformation des Ernährungssystems.

 

Auftraggeber bzw. Förderer sind unter anderem staatliche Einrichtungen, wie das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Umweltbundesamt (UBA), oder private Stiftungen, wie die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Gleichzeitig unternimmt NAHhaft auf Basis von Spenden, ehrenamtlicher Mitarbeit etc. auch eigens initiierte wissenschaftliche Vorhaben und Vernetzungsprozesse.

 

Wir freuen uns, dass der Stifterverband unsere Arbeit mit dem Gütesiegel "Innovativ durch Forschung" ausgezeichnet hat!

Ansprechpartner

Alexander Schrode

Geschäftsführender Vorstand

Büro Dresden

Tel: 0351 - 79 21 35 96

Email: alexander.schrode@nahhaft.de

NEuropa - Food system niches in Europe

Our new research project «NEuropa» started in May 2019. It aims to identify niche innovations in Europe that can lead towards a more sustainable food system, and which are not yet or hardly known in Germany. If you want to share information on this regard, please fill out our online form or write directly to Helen.Engelhardt@nahhaft.de. More information

Plattform Ernährungswandel

Die von NAHhaft entwickelte Plattform Ernährungswandel ist ein Online-Netzwerk für alle, die sich forschend und praktisch für ein nachhaltiges Ernährungssystem interessieren und engagieren. Hier können Sie ihre Aktivitäten vorstellen, Ideen, Erfahrungen und Erkenntnisse teilen sowie gemeinsam Lösungen entwickeln. Die Plattform ist seit 26. September 2018 unter www.ernährungswandel.org erreichbar. Mehr erfahren

Sozial-ökologische Transformation des Ernährungssystems (TransfErn)

Im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA) identifiziert NAHhaft umweltpolitische Interventionsmöglichkeiten auf Basis aktueller Erkenntnisse der Transformationsforschung. Mehr erfahren

Unsere Unterstützung

Netzwerk nachhaltige Ernährung

Das Ende 2017 gegründete Netzwerk hat sich zum Ziel gesetzt, einen aktiven, wissenschaftlich begründeten Beitrag zur nachhaltigen Transformation des Ernährungssystems zu leisten und die verschiedensten Akteur*innen miteinander zu vernetzen. Mehr erfahren